Zum Inhalt

Zur Navigation

Mikrochip bei Hunden und Katzen

MIKROCHP bei Hunden und Katzen

Tierkennzeichnung von Katzen

Lassen sie auch Ihre Katze mit einem Mikrochip kennzeichnen, so haben Sie nicht nur den Vorteil dass sie wieder gefunden werden kann, sondern es kann dann auch nur IHRE Katze durch eine neuartige Klappe in Ihrem Haus ein- und ausgehen.
Die Chip-Katzenklappe mit Tierchip-Lesegerät öffnet nur für eigene Katzen! Die neue Mikrochip Katzenklappe für "gechipte" Katzen ermöglicht eine Zugangsbeschränkung endlich ohne gefährliches Halsband. Nähere Infos z. B. unter: www.petporte.de

Tierkennzeichnung von Hunden

Das Tierschutzgesetz (§24 a) regelt das Kennzeichnen der Hunde neu. ALLE noch nicht gechippten erwachsenen Hunde müssen bis spätestens 31. 12. 2009 elektronisch gekennzeichnet und in einer Datenbank registriert sein. Schon bisher galt, dass Welpen, die nach dem 30. 06. 2008 geboren werden, spätestens bis zum 3 Lebensmonat gechippt und in eine Datenbank eingetragen werden müssen.

Das heißt ab 1. Jänner 2010 müssen ALLE HUNDE mit Microchip gekennzeichnet sein! Lassen sie also ihr Tier rechtzeitig "chippen" , bei ANIMALDATA registrieren und in der Heimtierdatenbank amtlich registrieren, damit Sie keine Probleme mit der Haftpflicht  oder anderen Versicherungsfragen bekommen

Wir übernehmen gerne auch die Registrierung. Die bisher bei ANIMALDATA.COM gespeicherten Daten können wir auch gerne für die notwendige amtliche Registrierung aktualisieren.

Zudem ist die Kennzeichnung (ab 2011 gilt ausschließlich Chippen) Voraussetzung für die Ausstellung eines EU-Heimtierausweises!

 


ZUM TIERARZT:

Dr. Adalbert Fellner

Sigmundsberg 21
4972 Utzenaich

Telefon +43 7751 8900
Fax +43 7751 8900-16

%61%5F%66%65%6C%6C%6E%65%72%40%61%6F%6E%2E%61%74

Öffnungszeiten

Mo: 9:00-12:00, 15:00-18:00
Mi: 9:00-12:00, 15:00-18:00
Fr: 9:00-12:00, 15:00-18:00

Telefonische Terminvereinbarung erbeten!